Sie sind hier: Help & Care > Personal Fortbildung > Fortbildungen

Fort- und Weiterbildungen

Von der Pflegehilfe zur Pflegeassistenz - Fortbildung für PH

Mit 1. September 2016 sind alle Angehörigen der Pflegehilfe automatisch Angehörige der Pflegeassistenz. Mit allen damit verbundenen Berufsrechten und -pflichten.

Seminargebühr: € 249,17 zzgl. 20% USt. (€ 299,00) » Online anmelden » Details anzeigen

WB - Pflege und Betreuung von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen

Weiterbildung – für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege und Pflegeassistenzberufen gemäß § 64 § 104a GuKG

Seminargebühr: € 1.408,33 zzgl. 20% USt. (€ 1.690,00) » Online anmelden » Details anzeigen

WB Praxisanleitung

Weiterbildung – für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege gemäß § 64 GuKG (BGBl. I Nr. 108/1997) und GuK-WV (BGBl. II Nr. 453/2006)

Seminargebühr: € 1.400,00 zzgl. 20% USt. (€ 1.680,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Trauer bei Menschen mit kognitiven Einschränkungen

Auch Menschen mit kognitiven Einschränkungen haben das RECHT auf Trauer. Ihren Fähigkeiten entsprechend, sollen sie in die Geschehnisse rund um das Sterben und den Tod einer nahstehenden Person mit einbezogen werden, auch wenn dies oft eine schmerzhafte Erfahrung sein kann. Die Möglichkeit, sich von einer geliebten Person zu verabschieden, diesen Prozess so intensiv wie möglich mitzuerleben, ist auch für Menschen mit kognitiven Einschränkungen für die Trauerverarbeitung wichtig.

Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Unsere Haut – Bewusst gepflegt“ - Hautpflege in der täglichen Pflegepraxis

Hautpflege in seinen verschiedenen Facetten und Nuancen gehört seit Anbeginn zu unserem Pflegeberuf. Es gibt sicher wenig Tätigkeiten die wir öfters Ausführen im beruflichen Alltag.

Seminargebühr: € 140,00 zzgl. 20% USt. (€ 168,00) » Online anmelden » Details anzeigen

„Meine Hände, mein Kapital - ergonomisches Arbeiten in der Pflege“

Im Arbeitsfeld der Pflege sind die Arbeitsschritte eng getaktet, Pflegekräfte müssen in kürzester Zeit unzählige Tätigkeiten erledigen. Bei all den notwendigen Tätigkeiten werden permanent beide Hände eingesetzt und teilweise sogar großer Belastung ausgesetzt, auch der gesamte Rumpf wird stark beansprucht. Als Folge klagen immer mehr Pflegekräfte über Probleme an ihren Händen.

Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Hygienepraxis und HACCP

Hygiene schützt und rettet Leben. Professionelle Händedesinfektion, qualifizierte Reinigung sowie die Desinfektion von Flächen und Medizinprodukten – dies sind leicht umzusetzende Maßnahmen, von denen Patienten, ihre Besucher, das Personal und die medizinische Einrichtung selbst enorm profitieren.

Seminargebühr: € 110,00 zzgl. 20% USt. (€ 132,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Der Umgang mit Dysphagie – und diätische Maßnahmen für schluckgestörten Patienten

Die häufigste Ursache für Dysphagien (Schluckstörungen) sind neurologische Erkrankungen. Sie tritt bei ca. einem Drittel aller Personen mit einem Schlaganfall oder einer Hirnverletzung eine Dysphagie auf. Schluckstörungen bringen für Betroffene, Angehörige sowie für Therapie-, Pflege- und Betreuungspersonal vielfältige Schwierigkeiten mit sich: Sie reichen von der Gefahr einer Aspirationspneumonie bis hin zur Frage, welche Kost für einen Betroffenen angemessen ist.
Es soll eine bessere Einschätzung der Schluckproblematik ermöglicht und Tipps vermittelt werden, die für Sie im Berufsalltag eine konkrete Unterstützung darstellen.

Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Umgang mit psychisch kranken Gewalttätern

In diesem Seminar werden die Grundlagen der Forensischen Psychiatrie kompakt und verständlich dargestellt. Anhand von Beispielen wird erklärt, wie ein psychisch kranker Mensch in den Maßnahmenvollzug kommt. Dabei wird vor allem auf psychiatrische Diagnosen und ihren Zusammenhang mit gewalttätigem Verhalten eingegangen. In weiterer Folge und anhand von praktischen Beispielen werden Risikofaktoren, Behandlungsprozesse und ein konkretes Risikomanagement vorgestellt.

Seminargebühr: € 135,00 zzgl. 20% USt. (€ 162,00) » Online anmelden » Details anzeigen

Vom Sachwalterrecht zum Erwachsenenvertretung / Freiheitsbeschränkende Maßnahmen

Nach jahrelanger Kritik wurde die Sachwalterschaft neu geregelt und dabei neu benannt: Sie heißt in Zukunft Erwachsenenschutzrecht und soll das Leben der Betroffenen gegenüber dem bisherigen Zustand deutlich verbessern. Das Modell umfasst mit der Vorsorgevollmacht, der gewählten, der gesetzlichen sowie der gerichtlichen Erwachsenenvertretung vier Säulen. Letztgenannte entspricht der bisherigen Sachwalterschaft.

Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00) » Online anmelden » Details anzeigen