Infektionsmanagement

Die Einhaltung hygienischer Maßnahmen fängt mit dem Betreten des Arbeitsplatzes an und hört mit dem Verlassen auf. Auch die Personal- oder persönliche Hygiene muss mit einbezogen werden.
Das große Problem weltweit: Keime sieht man nicht und man kann sie im beruflichen Alltag auch nicht sichtbar machen. Zum Anfang steht immer die Kontamination mit dem Erreger. Erst im Verlauf kann es zu einer Infektion kommen.

Status: Buchung möglich
Beginn: 24.11.2020 um 09:00 Uhr
Ende: 24.11.2020 um 17:00 Uhr
Seminarleitung: DGKS Manuela Vicujnik
Zielgruppe: DGKP und MitarbeiterInnen die als Hygienekontaktpersonen tätig oder hierfür vorgesehen sind
Schulungsort: Kärntnerstraße 532, 3.Stock, 8054 Seiersberg
Freie Plätze: 20
Seminargebühr: € 130,00 zzgl. 20% USt. (€ 156,00)

In dieser FB lernen wir die Risiken der multiresistenten Keime und deren Übertragungswege kennen. Durch eine fachgerechte Durchführung von Desinfektionsmaßnahmen kann die Infektionskette unterbrochen werden.

Seminarinhalte:

  • Übertragung von Keimen
  • Hygienemaßnahmen
  • Quellenisolierung
  • Infektiöse Erkrankungen
  • 3 MRGN und 4 MRGN
  • MRSA und VRE und ESBL
  • Clostridium difficile
  • Norovirus
  • Offene Lungentuberkulose
  • Scabies, Läuse, Flöhe, Bettwanzen
  • Campylobacter spezies
  • Begleitschbreiben, Adressen, Formulare