Selbstbestimmung versus Verwahrlosung

Gibt weitgehende Selbständigkeit und Autonomie – als erklärte Zielsetzung in der Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen – Ihnen das Recht auf Verwahrlosung? Oder ist Verwahrlosung Ausdruck eines massiven Leidensdrucks und erheblicher Hilfebedürftigkeit der Betroffenen?

Status: Buchung möglich
Beginn: 25.03.2020 um 13:00 Uhr
Ende: 25.03.2020 um 17:00 Uhr
Seminarleitung: Mag.iur. Gabriele Spanitz
Schulungsort: Kärntnerstraße 532, 3. Stock, 8054 Seiersberg
Freie Plätze: 20
Seminargebühr: € 55,00 zzgl. 20% USt. (€ 66,00)

Seminarinhalte:

  • Verwahrlosung und Gesellschaft
  • Was ist Verwahrlosung?
  • Verwahrlosung interdisziplinär begreifen (z.B. rauchen, impfen…)
  • Die gesetzlichen Rahmenbedingungen